Marketing-Börse PLUS - Fachbeiträge zu Marketing und Digitalisierung
print logo

Das Potenzial von LinkedIn ausschöpfen

Aus der modernen Arbeitswelt ist LinkedIn nicht mehr wegzudenken. Diese Tipps helfen Unternehmen und Privatpersonen auf der Plattform durchzustarten.
Robert Kirs | 25.07.2022
LinkedIn-Update - Das sind die aktuellen Trends © Freepik / natanaelginting
 

Wer in der modernen Arbeitswelt bestehen will, muss auf den gängigen Plattformen präsent sein. LinkedIn gehört mit mehr als 500 Millionen Nutzern zu den weltweit größten sozialen Netzwerken. Dabei eignet sich die beliebte Plattform nicht nur zum Networking, sondern bietet mittlerweile weitaus mehr Möglichkeiten.

LinkedIn hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt – egal ob im Bereich Personalsuche oder Netzwerkaufbau. Auch rund ums Thema Videos und Livestreams gibt es ganz neue Möglichkeiten, die Unternehmen jetzt nutzen können.

Möglichkeit 1: Inhalte auf Social Media teilen

Viele Inhaber und Geschäftsführer verfügen auf LinkedIn lediglich über eine Unternehmensseite. Ein Fehler, denn ein Social-Media-Netzwerk wie LinkedIn lebt von der sozialen Interaktion. Die meisten User interagieren bevorzugt mit anderen Menschen – und weniger mit Firmen oder Unternehmensseiten. Inhalte sollten daher idealerweise nicht nur auf der unternehmerischen, sondern auch auf der persönlichen Seite gepostet werden, um ein größeres Publikum zu erreichen.

Möglichkeit 2: Das persönliche Profil herrichten

Das persönliche Profil auf LinkedIn bietet zahlreiche Möglichkeiten, individuell gestaltet zu werden. Mittlerweile können sogar einzelne Links unter dem eigenen Usernamen platziert werden. Genauso ist es möglich, den eigenen Werdegang hinzuzufügen oder einen Pitch zu schreiben, der auf eine externe Seite führt. Unternehmen sollten dieses große Potenzial auf keinen Fall ungenutzt lassen.

Möglichkeit 3: Unterschiedliche Formate und Features nutzen

Unterschiedliche Formate machen ein LinkedIn-Profil erst interessant. Außerdem bevorzugen Plattformen wie LinkedIn Nutzer, die nicht nur auf Bewährtes setzen, sondern auch neue Features ausprobieren. Mit verschiedenen Formaten kann man das eigene Publikum sehr gut abholen – so zum Beispiel mit einem Livestream, der sich sehr gut dazu eignet, die eigene Reichweite zu vergrößern.

Möglichkeit 4: Werbeanzeigen für Events schalten

Wer ein Webinar, eine virtuelle Messe oder einen Livestream plant, sollte die Gelegenheit keinesfalls ungenutzt lassen, gezielt dafür zu werben. Die LinkedIn Event Ads enthalten alle wichtigen Informationen wie Datum, Uhrzeit und Teilnahmelink – und helfen dem Nutzer so dabei, seine Zielgruppe direkt auf das Event aufmerksam zu machen.

Möglichkeit 5: Informative Materialien im Netzwerk teilen

Informationsmaterialien wie Dokumente, Präsentationen oder Produktbroschüren können über LinkedIn schnell, gezielt und bequem veröffentlicht werden. Geeignet sind vor allem solche Inhalte, die andernfalls ungenutzt in der sprichwörtlichen Schublade verstauben würden. So können sich auch andere Menschen im Netzwerk bei Interesse damit auseinandersetzen.

Möglichkeit 6: Diverse eigene Reiter einrichten

Viele User wissen nicht, dass LinkedIn mittlerweile die Möglichkeit bietet, Reiter zu bestimmten Inhalten einzurichten – so zum Beispiel, um gezielt Imagefilme, den eigenen Newsletter oder Informationsblätter zu platzieren. So können andere Nutzer effizient von der Plattform auf die eigene Unternehmensseite gezogen werden.